Buh-Merkel für die Griechen – aber ist das wichtig?

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist bei den Griechen höchst unbeliebt.83,7 Prozent bewerten sie negativ. Nur 14 Prozent finden die deutsche Regierungschefin gut. Dagegen findet der französische Präsident Nicolas Sarkozy bei 50,5 Prozent der Griechen Zustimmung. Anders als Sarkozy hatte Merkel stets offen Druck auf Athen ausgeübt, einen harten Sparkurs zu fahren.Trotz der schweren Finanzkrise wollen 61 Prozent der Griechen im “Euroland” bleiben. Dabei sind durchaus 67,3 Prozent der Ansicht, dass es falsch gewesen sei, die alte Währung Drachme aufzugeben.

Pessimistisch beurteilen die Griechen die Aussichten für das neue Jahr. 75 Prozent der Befragten sind der Ansicht, die Arbeitslosigkeit werde im neuen Jahr enorm steigen. Sechs von zehn Griechen erwarten weitere Gehaltskürzungen.