Sarrazins Rache an der SPD?

Nach Ansicht des früheren Berliner Finanzsenators und Ex-Bundesbank-Vorstands Thilo Sarrazin (SPD) wird Berlin seit vielen Jahren schlecht regiert. Berlin hat doch nicht deshalb Erfolg, weil es gut regiert wird”, sagte er der “Berliner Morgenpost”. Berlin habe Erfolg, “obwohl es in der Qualität von Politik und Verwaltung seit Jahrzehnten große Mängel gibt”.Die Führungsqualität und das durchschnittliche Leistungsniveau erreichen nach Einschätzung des Ex-Senators in vielen Berliner Verwaltungen keine bundesdeutschen Standards. Er fügte hinzu: “Ich finde Berlin trotzdem eine ganz tolle Stadt mit guten Perspektiven und bin sicher, dass es auch künftig jedwede Art von Regierung überleben wird.” nUn dieses Jahr kann sich das politische Spektrum ja zu Gunsten der Grünen verschieben, schauen wir mal was Künast macht bei der Wahl in Berlin. Es wird spannend.

Schlagwörter: