Sammer wechselt zum HSV – und alle gewinnen dabei

Mathias Sammer war ein genialer Fussballer, aber auch genauso genial exzentrisch und eigensinnig.
Das hat in der Vergangenheit zu vielen Verwerfungen zwischen Sammer und dem DFB, insbesondere Jogi Löw und Oliver Bierhoff geführt. Das hat nun ein Ende. Löw und Bierhoff werden “froh sein”, das Sammer geht. Der HSV bekommt einen mehr als hochqualifizierten Sportdirektor, den er aber auch “machen lassen” muss. Sammer hat gezeigt, “dass er vor allem mit der Jugend kann”. So etwas braucht aber auch Zeit, die muss man ihm zugestehen. Sammer wird sich sicherlich aber auch von aussen in die Nationalmannschaft “einmischen”. Zwanziger wird ihn dann nicht mehr “zurückpfeifen” können. Dem HSV kann man zu der Personalwahl nur gratulieren.