FDP: Lindner nur halbherzig

FDP-Generalsekretär Christian Lindner hat die Erwartungen an die Rede von Parteichef Guido Westerwelle auf dem Dreikönigstreffen am Donnerstag gedämpft und sich fest an dessen Seite gestellt.
Westerwelle werde eine Lagebestimmung vornehmen und den Kurs der FDP in der Regierung bestimmen, sagte Linder der Tageszeitung “Die Welt”. Die Rede aber “zu einer Schicksalsrede hochzujazzen, davon halte ich gar nichts”, sagte Lindner. Je höher die Erwartungen desto größer kann und wird eine mögliche Enttäuschung sein. Der Show-Down hat begonnen. Ich würde kein 5 Euro darauf verwetten, das Westerwelle im Januar des nächsten Jahres noch Vorsitzender der FDP sein wird.

Schlagwörter: