Cleverer Junge

“Smart Bell” ruft Wohnungsbesitzer am Handy an – soll als Abschreckung gegen Einbrecher dienen

Der 13-jährige Lawrence Rook aus dem britischen Whyteleafe, steht kurz davor, seine ersten 250.000 Pfund (umgerechnet 280.000 Euro) zu verdienen. Bei der von ihm entwickelten “Smart Bell” handelt es sich um eine Türklingel mit Mobilfunk-Anbindung. Er soll bereits 20.000 Stück an den Telekomanbieter Commtel Innovate verkauft haben und ist dabei, weitere 25.000 Klingeln an eine unbekannte Firma zu liefern, berichtet eine englische Zeitung.