Berlusconi:Was sind 30 Millionen für ihn?

Als hätte er nicht schon Ärger genug wegen seinen “Bunga Bunga” Partys.Für den italienischen Premierminister Silvio Berlusconi nehmen die Schwierigkeiten mit der Justiz kein Ende.

Jetzt will ein Mailänder Untersuchungsrichter am 5. März über die Eröffnung eines Verfahrens gegen Berlusconi und seinen Sohn Piersilvio wegen Steuerhinterziehung entscheiden. Angeblich sollen die beiden 34 Millionen Dollar Schwarzgeld in Steuerparadiesen “geparkt” haben.Ich würde mir mal überlegen, ob ich mir das mit 74 Jahren noch antun müsste.