Ballack-kein würdiger Abschied

Recht hat er das Abschiedsspiel in dieser Form zu verweigern.

So wie der DFB und Joachim Löw mit einem verdienten Fußballer umgehen ist nicht in Ordnung.Löw ist menschlich scheinbar kein guter Bundestrainer, sonst wäre er mit der Entscheidung “Ballack” anders umgegangen. Löw war ein mittelmäßiger Fußballer der sich in die Situation eines Ausnahmefußballers wie Ballack gar nicht hineinversetzen kann. Ballack hat eine solche Behandlung von Seiten des DFB nicht verdient.

Ballack hätte man ein eigenes Abschiedsspiel orgamisieren sollen, nicht mal so nebenbei zu einem Spiel wo “keine Sau” hingeht. Augenscheinlich wollte man durch den Schachtzug beim DFB den Verkauf der Tickets für das Brasilienspiel nochmals ankurbeln. Das hat Michael Ballack nicht mitgemacht, gut so!