Anlegerschutz ist wichtig, aber……..

Immer mehr Menschen fallen leider auf sogenannte Anlegeranwälte und “Pseudoportale” herein, die nur eines im Sinn haben.Sie suchen für einene Anwaltskanzlei neue Mandanten.

Anwälte haben es heute sehr schwer wirtschaftlich ordentlich zu Überleben, deshalb kommt man auf die ausgefallendsten Werbemethoden. Man schließt sich zweifelhaften Internetportalen an, oder aber man gründet eigene Vereine im Bereich Anlegerschutz. Ob damit dann auch “here Ziele” verfolgt werden muss man leider eher bezweifeln.Der sicherste Weg nicht auf einen anwaltschaftlichen Abzocker hereinzufallen ist immer noch sich an die Anwaltskammer oder/und die Verbraucherzentrale zu wenden.Vorsicht vor Anwälten die “erstmal” eine Gebühr verlangen um sich “Ihren Fall” anzuschauen.Mehr wie Geldmacherei ist das leider oft nicht.