Opel

Wegen der Gerüchte um Verkaufspläne von General Motors (GM) für seine deutsche Tochter Opel fordert die Belegschaft des Autobauers eindeutige Stellungnahmen aus den USA.

Der Betriebsratsvorsitzende des Opel-Werkes in Bochum, Rainer Einenkel, erklärte am Sonnabend: “Pflaumenweiche Erklärungen helfen weder den Belegschaften noch dem Ruf unserer Produkte.” Er forderte General Motors auf, “die Verkaufspläne ohne Wenn und Aber zu dementieren”.Ob er das Dementi bekommt?GM hat die Lust an seinen defizitären Töchtern in Europa verloren.